110 Liter Aquarium

Da es in dem 60 Liter Aquarium definitiv zu eng wurde mit den neuen Fischen, die wir aus einem anderen Aquarium übernommen haben, haben wir uns dazu entschlossen ein größeres zu kaufen. Passend zur Größe der Antennenwelse und dem Schwimmdrang der Schmerle haben wir uns für ein 110 Liter Aquarium entschieden.
Das 60 Liter Aquarium wurde also leer gemacht und die Fische in das neue umgesetzt. Dort fühlen sie sich sichtbar wohler, jetzt wo sie mehr Platz zum Schwimmen und verstecken haben. Natürlich kamen auch Wels-Höhlen dazu und Holz, damit sich auch alle Bewohner wohl fühlen.

Endergebnis (28. Mai 2017)

erst mal Sand und Kies einfüllen

Wasser einlaufen lassen

Das kleine 60 Liter Aquarium steht noch links daneben, dann können wir die Fische leicht von einem ins andere umsetzen.

und fertig

Da wir etlichen Kies aus dem kleinen Aquarium genommen haben und Filter aus dem Eckaquarium, sowie auch Pflanzen aus den beiden anderen Aquarien, hoffen wir, dass uns der Nitrit Pik erspart bleibt, da es im Prinzip schon “eingelaufen” ist.